Tag: Mediendidaktik

Medium Digital – Ein virtuelles Medium zur Diskussion gestellt

Einführung Unsere Gesellschaft und folglich auch der  Bildungsbereich stehen einem von Menschen gemachten Phänomen gegenüber, welches durch Digitaltechnik Prozesse ausgelöst hat, deren jetzige und zukünftige Veränderungen nicht mehr zu überschauen sind. In den nachfolgenden Überlegungen wird deshalb versucht, dieses Phänomen für den Bildungsbereich anschaulich einzuordnen und strukturierte pädagogisch-didaktische Zugänge vorzuschlagen. Da es sich in seiner …

Continue reading

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://digitale-schulbank.de/medium-digital-ein-virtuelles-medium-zur-diskussion-gestellt/

Internet der Dinge

Es gibt zentrale Begriffe wie INTERNET DER DINGE, die die Wirkungsweise des Mediums Digital besonders deutlich machen. Bei Dischba stehen immer Anregungen im Mittelpunkt, die dazu führen helfen, sich mit Inhalten so auseinanderzusetzen, dass die Inhalte vertieft und reflektierter wahrgenommen werden.   Download geht jetzt 🙂     Großschreibung war der Fehler 🙁 Herunterladen:  idinge.notebook       …

Continue reading

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://digitale-schulbank.de/3194/

Karten-Generalisierung im Medium Digital (Jahrgang 5/6 Erdkunde)

Aus welchen Grundelementen sind heute Karten zusammengesetzt? Wie werden Karte digital generalisiert? Fragen im Zusammenhang mit dem Thema „Vom Satellitenbild zur Karte“ Pixel werden z.T. voll automatisiert über Algorithmen in Klassen eingeteilt und ihnen Farben zugeordnet. Dabei findet eine andersartige Generalisierung  statt. Auf diesem Weg können heute computergeneriert Thematische Karten aus Satellitenbildern entstehen. Im Unterrichtsmaterial …

Continue reading

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://digitale-schulbank.de/karten-generalisierung-im-medium-digital-jahrgang-56-erdkunde/

Dischba konzeptionell erweitert

In den letzten beiden Jahren ist von mir bei Dischba durch  konzeptionelle Überlegungen viel ergänzt worden. Zum Jahreswechsel nun ein erster Versuch über den Menüpunkt „Entstehung“ , diese Entwicklungen ganzheitlich in die mediendidaktische Konzeption zu integrieren. Begriffe wie Big Data, Internet der Dinge oder die Abkürzung  NSA  haben viel öffentliche Diskussionen hervorgebracht, die bis vor …

Continue reading

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://digitale-schulbank.de/dischba-konzeptionell-erweitert/

Zum Thema Lernortunterstützung: Verwunderlich interessant

ZITAT „Das Zeitalter der zentralen PC-Räume geht zu Ende. In der Primarstufe kann es zur Heranführung an digitale Medien sinnvoll sein, etwa mit mobilen Klassensätzen zu arbeiten. Im Idealfall verfügt jeder Schüler ab der Sekundarstufe (…) über sein eigenes mobiles Endgerät (Notebook oder Tablet), das ihm als persönliches Arbeitsmittel sowohl während des Unterrichts als auch zu …

Continue reading

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://digitale-schulbank.de/verwunderlich-interessant/

Materialidee Blütenaufbau

Aus dem Blockseminar LehramtPlus der Georg-August-Universität Göttingen mit dem Titel „Interaktive Whiteboards richtig einsetzen“ ist eine Materialidee hervorgegangen.  Über die Konstruktion eines einfachen Tafelbildes (Beschriftung einer Darstellung) wurde   „Üben, Lernen, Anwenden“ mit dem Medium Digital erweitert. Mit diesem Material liegt eine Sammlung von  Anregungen vor, die sich deutlich von einfachen „programmierten“ Lernvorstellungen absetzt. Üben, Lernen …

Continue reading

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://digitale-schulbank.de/materialidee-blutenaufbau/

Im Medium Digital Bewusstsein entwickeln

    25.12.2014 NEU Einarbeitung von Hinweisen zum Medium Digital aus dem Buch „Silicon Valley“ von Christoph Keese (2014) Ergänzung Schaubild „Im Medium Digital Bewusstsein entwickeln“   Die vielen ehemals analogen Medien mit ihren unterschiedlichen technischen Darbietungslösungen standen jeweils für sich zwischen den Menschen. Das Medium unserer Zeit, das Medium Digital, verbindet die ehemals separierten …

Continue reading

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://digitale-schulbank.de/im-digitalen-meer-ein-prasentation-mit-info-texten-im-notizfeld-der-folien/

Erklärvideo Fleisch von e-politik WissensWerte

Link zu allen Clips von WissensWerte mit Begleitmaterial bei edeos… Der ungezügelte Fleischkonsum unserer Gesellschaft wirft viele Fragen auf. WissensWerte setzt sich damit in seinem Erklärvideo auseinander. Bei Dischba ein Vorschlag, wie im Unterricht über die Eintauchmethode, d.h. die Hinterfragung der Clip-Inhalte durch Video-Erschließung inklusive gezielter Internetnutzung, sich mit den Inhalten vertieft auseinandergesetzt werden kann. …

Continue reading

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://digitale-schulbank.de/erklarvideo-fleisch-von-e-politik-wissenswerte/

Diskussion um die ICILS-Studie

Die ICILS-Studie hat eine erneute Diskussion ausgelöst, wie in deutschen Schulen mit der Herausforderung des Mediums Digital, dort als Computerkompetenzen bezeichnet, umgegangen wird. Untersucht wurden die Kompetenzen der Schülerinnen und Schüler in den 8. Klassen. Birgit Eickelmann gibt in einem Interview mit der FAZ  Einblicke in die Fragestellungen der Studie und trifft in ihrer Wertung …

Continue reading

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://digitale-schulbank.de/diskussion-um-die-icils-studie/

Anteile naturwissenschaftlicher Medienbildung – Gedanken zur Datenerfassung

Die mediendidaktische Konzeption Dischba ist aus dem Geographieunterricht hervorgegangen und daher wenig spezifiziert auf den Medieneinsatz rein naturwissenschaftlicher Fächer ausgerichtet. Obwohl auch im Erdkundeunterricht auf Methoden der Naturwissenschaften (z.B. in Experimenten) zurückgegriffen wird,  ist das Thema Datenerfassung bisher bei Dischba noch nicht berücksichtigt worden. Dies soll nun nachgeholt werden, zumal bei der Mediennutzung der Anteil  …

Continue reading

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://digitale-schulbank.de/dischba-und-die-naturwissenschaften-ein-erganzung-zu-den-anwendungsfeldern-der-iuk-medien-im-unterricht/

Die Eintauchmethode – Prozessorientierte Medienbildung in Zeiten veränderter Medienzugänge

Die Eintauchmethode ist als ein Versuch anzusehen, veränderte Medienzugänge in einem prozessorientierten Unterricht zu einer fruchtbaren und nachhaltigen Auseinandersetzung mit Inhalten zu führen. Am Beispiel filmisch umgesetzter Sachthemen, unterstützt durch Internetinformationen (Einstiegsquelle Wikipedia), wird die Auseinandersetzung mit Themen und damit die größere Chance des nachhaltigen Lernens,  gefördert. Dem „Eintauchen in das Meer der digitalen Informationen“ …

Continue reading

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://digitale-schulbank.de/die-eintauchmethode-prozessorientierte-medienbildung-in-zeiten-veranderter-medienzugange/

Vom Daumenkino zum Trickfilm

Am Beispiel einer Fußballszene wird in einer Smartnotebook-Datei (SNB) die mögliche Vorgehensweise bei der Produktion eines Daumenkinos (SNB-Seiten) erläutert. Im Folgeschritt wird der Weg erläutert, wie aus 70 Einzelseiten über den Export zu  Bilddateien ein Trickfilm erstellt werden kann. Gezielt sind ganz einfache Grafikelemente verwendet worden und klare Strukturen, um auf das Wesentliche die Konzentration …

Continue reading

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://digitale-schulbank.de/vom-daumenkino-zum-trickfilm/

Aktualisierung der Didaktischen Orte

        Überarbeitung 14.09.2014         In die aktualisierte Präsentation „Acht Didaktische Orte – Unterricht mit digitalen Medien“ sind mehrere Veränderungen eingeflossen. 1. Zwei Didaktische Orte  (Lernortunterstützung und Kommunikationsbewältigung)  wurden ergänzt. 2. Zu den meisten Folien wurden in das Notiz-Feld Erläuterungen beigefügt und am 14.09.14 sprachlich überarbeitet und inhaltlich ergänzt. 3. …

Continue reading

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://digitale-schulbank.de/aktualisierung-der-didaktischen-orte/

Ein Kommentar zum Spiegel-Artikel „Software frisst die Welt“ (15/2014)

Zum Thema: Substanzielle Denkfähigkeit Der Spiegel-Artikel „Software frisst die Welt“ thematisiert u.a. die Konvergenzen von erfindungsreichen Kombinationen zwischen unterschiedlichsten Geräten und immer „intelligenterer Software“ für alltägliche Dienstleistungen. Dabei wird auch deutlich herausgestellt, wie immer mehr Kapital immer schneller in dieser Branche zirkuliert. Einige wenige sogenannte Startups, die mit erfolgversprechenden Ideen auf den Markt kommen, können  …

Continue reading

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://digitale-schulbank.de/ein-kommentar-zum-spiegel-artikel-software-frist-die-welt-152014/

Der Welleversand bei Lerngut

Vor 2 Jahren hat der kleine Verlag  „Lerngut“ in Göttingen in die Ausarbeitung der  CC-Version der Spiel- und Arbeitsgeschichte „Der Welleversand“ viel Arbeit investiert, damit zu den Aufgaben auch entsprechende Smartnotebook-Tutorials angeboten werden konnten. Dazu sind noch erweiterte und veränderte Aufgaben gekommen. Für alle Lizenzformen sind nun die Preise halbiert, obwohl das Werk nicht an …

Continue reading

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://digitale-schulbank.de/der-welleversand-bei-lerngut/